Seminar für Betriebsräte: Interessenausgleich und Sozialplan

Im Falle von Betriebsänderungen,  wie z. B. Rationalisierungen oder Stilllegungen, ist guter Rat gefragt.

In diesem Seminar erfahren Sie alles, was Sie über eine Betriebsänderung, Interessenausgleich und Sozialplan wissen müssen und wie Sie Ihre Rechte in der Praxis einfordern und durchsetzen können.

Betriebsräte stehen bei Betriebsänderungen häufig vor folgenden Fragen:

  • Können wir als Betriebsrat bei jeder angedachten arbeitgeberseitigen betriebsbedingten Kündigung den Abschluss eines Interessenausgleichs und Sozialplans verlangen?
  • Können wir als Betriebsrat die Betriebsänderung verhindern?
  • Wie funktioniert die Sozialauswahl?
  • Was ist unter einer Namensliste zu verstehen? Müssen wir uns als Betriebsrat mit einer Namensliste einverstanden erklären? Was sind die Folgen?
  • Wie hoch sind Abfindungen und kann jede/r betroffene Arbeitnehmer/in die Abfindung beanspruchen?
  • Was kann außer Abfindungen noch in einem Sozialplan geregelt werden?
  • Was ist ein Nachteilsausgleich?
  • Sind die älteren Kollegen vor einer Kündigung geschützt?
  • Was hat es mit einer Transfergesellschaft auf sich?

In diesem Seminar werden die Inhalte und die Auslegung zu §§ 111, 112 BetrVG dargestellt und die Handlungsmöglichkeiten der Betriebsräte aufgezeigt.

Welche Strategie verfolgen wir als Betriebsrat, wie können wir vorgehen, um die gewünschten Ziele zu erreichen? Das Seminar wird dabei auf die aktuelle betriebliche Situation abgestellt und es werden die konkreten Inhalte von Interessenausgleich und Sozialplan erörtert und Strategien zur Umsetzung diskutiert und ggf. festgelegt.

Sie erhalten aus meinem reichhaltigen Erfahrungsschatz Tipps und Tricks zur Umsetzung Ihrer Ziele. Durch praktische Fallbeispiele und Übungen gewinnen Sie eine fachliche Kompetenz und Sicherheit, einen guten Interessenausgleich und Sozialplan in Ihrem Betrieb durchzusetzen.


Das Seminar wird durch Fachanwältin für Arbeitsrecht und systemischen Coach Marion Zehe durchgeführt. Mehr als 20 Jahre Berufs- und Verhandlungserfahrung, ständige fachliche Fort- und Weiterbildung und vor allem ihre Tätigkeit als Sachverständige für Betriebsräte und Gesamtbetriebsräte in ganz Deutschland zu allen Themen der Betriebsverfassung garantieren den Erfolg des Seminares.

RA Marion Zehe ist eine gefragte Expertin, die in hunderten von Verhandlungssituationen die Rechte von Betriebsräten  durchgesetzt hat. Sie hat zahlreiche Interessenausgleichsvereinbarungen und Sozialpläne in Klein- und Großunternehmen erfolgreich zum Abschluss gebracht.  Als Seminarleiterin wird sie Ihnen das erforderliche Wissen verständlich und gut aufbereitet vermitteln.

Gerne sprechen wir mit Ihnen die Rahmenbedingungen für das Seminar für Ihren Betriebsrat / Gesamtbetriebsrat / Konzernbetriebsrat ab. Nutzen Sie dazu das Kontaktformular, wir setzten uns direkt mit Ihnen in Verbindung. Sie erhalten sodann sowohl einen Terminvorschlag als auch die Themeninhalte dieses zweitägigen Seminares.

So erreichen Sie uns telefonisch:
Tel. (030) 25 29 98 43 | 25 29 93 68

Marion Zehe
FACHANWÄLTIN FÜR ARBEITSRECHT
Motzstraße 60 | 10777 Berlin
Tel. (030) 25 29 98 43 | 25 29 93 68
Fax (030) 25 29 93 84
E-Mail: kanzlei@stark-verhandeln.de

Bürozeiten:
Mo–Do 9.00–13.00 Uhr
und 14.00–18.00 Uhr
Fr 9.00–13.00 Uhr

> VISITENKARTE (VCF-DATEI)
> DIREKT ZUM E-MAIL-FORMULAR

Please publish modules in offcanvas position.