Fristlose Kündigung erhalten - Video-Tipp

 

 

Fristlose Kündigung erhalten, was bedeutet das?

Wenn sie eine fristlose Kündigung erhalten haben, wirft ihnen Ihr Arbeitgeber vor, eine massive Vertragsverletzung begangen zu haben. Diese muss so gravierend sein, dass ihre Arbeitgeber unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls und Abwägung beidseitiger Interessen das Arbeitsverhältnis ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist kündigen kann.

Ob eine fristlose Kündigung rechtswirksam ausgesprochen werden kann, hängt von vielen Faktoren ab. Es ist letztlich eine Einzelfallentscheidung. Wie sie vielleicht aus der Presse zu der sogenannten Pfand-Bon Entscheidung gehört haben, kann selbst bei Vorliegen einer Straftat eine fristlose Kündigung unwirksam sein. Schmerhaft bei Erhalt einer fristlosen Kündigung ist immer insbesondere, dass sie eine Sperrzeit beim Arbeitsamt für ihr Arbeitslosengeld bekommen. Diese beträgt regelmäßig 12 Wochen. In dieser Zeit erhalten sie folglich kein Geld.



Was können wir für Sie tun? Nehmen Sie gerne Kontakt auf
Tel. (030) 25 29 98 43 | 25 29 93 68
oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Marion Zehe
FACHANWÄLTIN FÜR ARBEITSRECHT
Motzstraße 60 | 10777 Berlin
Tel. (030) 25 29 98 43 | 25 29 93 68
Fax (030) 25 29 93 84
E-Mail: kanzlei@stark-verhandeln.de

Bürozeiten:
Mo–Do 9.00–13.00 Uhr
und 14.00–18.00 Uhr
Fr 9.00–13.00 Uhr

> VISITENKARTE (VCF-DATEI)
> DIREKT ZUM E-MAIL-FORMULAR

Please publish modules in offcanvas position.